Erstellungsdatum

AHD und GEHE optimieren Niederlassungsnetzwerk: Stärkung der Kundennähe durch Bündelung der Kräfte in Betrieb, Vertrieb und in der Zentrale

Frankfurt am Main/Stuttgart, den 07. April 2021. Nach dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen Alliance Healthcare Deutschland GmbH und GEHE Pharma Handel GmbH im November 2020 werden nun die Weichen für die gemeinsame Zukunft gestellt. So soll ein hochmodernes Distributionsnetzwerk entstehen, um das hohe Niveau der Arzneimittelversorgung in Deutschland auszubauen und das Serviceportfolio zum Wohle der Patienten, Apotheken und Hersteller zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. Gleichzeitig soll die neue Vertriebsstruktur für Kundennähe und mehr Serviceorientierung sorgen.

Download Pressemitteilung (PDF 80 KB)

Um den Apotheken die bestmögliche Versorgung zu garantieren, setzt das Gemeinschaftsunternehmen auf Vollsortierung und Modernisierung. Deshalb sollen neun Niederlassungen* stillgelegt werden und deren Geschäfte bis voraussichtlich Mitte 2022 in vollsortierte Häuser übergehen. Darüber hinaus sind Investitionen in eine neue Niederlassung geplant. Von dort sollen zukünftig die Geschäfte von drei weiteren Niederlassungen** bedient werden. Die damit verbundenen Personalanpassungsmaßnahmen werden mit den zuständigen Arbeitnehmergremien vertrauensvoll beraten. Es werden sozialverträgliche Lösungen für betroffene Beschäftigte gesucht.

Gleichzeitig soll zukünftig eine harmonisierte Vertriebsstruktur beider Unternehmen für mehr Kundennähe und Serviceorientierung sorgen. Die regionale Struktur soll vereinfacht und die lokale Kompetenz ausgebaut werden (Pressemitteilung 01. März 2021). Damit wird dem Anspruch der Kunden Rechnung getragen, sie in einem immer komplexeren Marktumfeld optimal zu unterstützen. In Zeiten der Digitalisierung des Apotheken- und Gesundheitsmarktes stehen Agilität und Kundennähe dabei ebenso im Fokus, wie die Stärkung der heilberuflichen Stellung des Apothekers und der Ausbau von pharmazeutischen Dienstleistungen, die Mehrwerte für Patienten schaffen.

Die Verwaltungsstrukturen der beiden Unternehmen sollen zusammengeführt werden, um schlanke und effiziente Abläufe für die Kunden zu gewährleisten und Doppelstrukturen zu optimieren. Für Mitarbeiter der Zentrale in Frankfurt und der Hauptverwaltung in Stuttgart gibt es ein Angebot zum freiwilligen Austritt.


Die nun mit den Arbeitnehmergremien zu beratenden Planungen zu den Personalanpassungsmaßnahmen bewegen sich insgesamt in einem Rahmen von knapp über 15%.

* [Bayreuth, Bochum, Dresden, Günzburg, Itzehoe, Kassel, Leipzig, Osnabrück, Saarbrücken]
** [Nürnberg, Nürnberg, Würzburg]

Über das Joint Venture von Alliance Healthcare Deutschland und GEHE Pharma Handel

Alliance Healthcare Deutschland und GEHE Pharma Handel bilden seit November 2020 ein Gemeinschaftsunternehmen auf dem deutschen Pharmagroßhandelsmarkt. An ihm sind die Mutterkonzerne Walgreens Boots Alliance mit 70 Prozent und McKesson mit 30 Prozent beteiligt. Der Zusammenschluss bündelt die Innovationsstärke der beiden Unternehmen mit ihrer langjährigen Erfahrung, von dem der deutsche Gesundheitsmarkt – Apotheken, Hersteller und Patienten – profitieren soll. Im Fokus stehen dabei die Themen der Digitalisierung: Das Gemeinschaftsunternehmen möchte innovative Services weiterentwickeln und die heilberufliche Stellung des Apothekers stärken sowie Mehrwerte für Patienten schaffen. Mit Alphega und gesund leben verfügt das Gemeinschaftsunternehmen über die beiden führenden Apothekenkooperationen in Deutschland.

Über Alliance Healthcare Deutschland

Als Mitglied von Walgreens Boots Alliance ist die Alliance Healthcare Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main einer der führenden Gesundheitsdienstleister für Apotheken und pharmazeutische Hersteller in Deutschland. Das Fundament des Leistungsangebots ist der Pharmagroßhandel: Als herstellerneutraler und vollversorgender pharmazeutischer Großhändler mit 24 Niederlassungen ist Alliance Healthcare eine leistungsfähige Drehscheibe zwischen den Apotheken in Deutschland und Unternehmen der pharmazeutischen Industrie. Die Alphega Apothekenkooperation unterstützt die Apotheken durch ein umfassendes Angebot an Leistungen rund um die Bereiche Marketing, Gesundheitsberatung für Patienten, Personalmanagement und Weiterbildung sowie Betriebsprozesse und Finanzen. Mit 2.100 selbstständigen Apothekern gehört Alphega zu den führenden Apothekenkooperationen in Deutschland.
www.alliance-healthcare.de

Über GEHE

Das pharmazeutische Großhandelsunternehmen GEHE Pharma Handel GmbH ist Mitglied von Walgreens Boots Alliance. Aus 18 Niederlassungen beliefert GEHE täglich bundesweit Apotheken mit Arzneimitteln und trägt damit zur sicheren Arzneimittelversorgung in Deutschland bei. Über die Apotheken-Kooperation gesund leben - mit 2.100 Mitgliedern und über 60 Industriepartnern eine der stärksten Apotheken-Kooperationen Deutschlands - unterstützt der Stuttgarter Pharmagroßhändler seine Kunden außerdem offline wie online mit spezialisierten Dienstleistungen und Services im Apothekenmanagement und -marketing. gesund leben setzt dabei den Fokus auf die Digitalisierung, um der lokalen Apotheke passende Lösungen entlang der gesamten Customer Journey anzubieten und die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der Apotheke-vor-Ort zu stärken.
www.gehe.de

Weitere Information

Pressekontakt
Tanja Wilcke-Pasternacki

Alliance Healthcare Deutschland GmbH
Solmsstraße 73
60486 Frankfurt am Main
E-Mail: presse@alliance-healthcare.de
Telefon: +49 69 79203-447
Mobil: +4917155 97426

GEHE Pharma Handel GmbH
Neckartalstraße 153
70376 Stuttgart E-Mail: presse@gehe.de
Telefon: +49 711 57719-425
Mobil: +4917155 97426