Erstellungsdatum

Große DKMS-Typisierungsaktion: GEHE spendet 282 Chancen auf Leben

Stuttgart, 03. Juli 2019 – GEHE organisierte in den letzten vier Monaten eine Typisierungsaktion in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) im Kampf gegen Blutkrebs. Das Ergebnis: 282 neu registrierte, potenzielle Stammzellspender.

Download Pressemitteilung (PDF 97 KB)

Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Häufig ist eine Stammzelltransplantation die einzige Überlebenschance – vorausgesetzt man findet den passenden Spender. Um bei der Suche zu helfen, organisierte GEHE die Registrierung potenzieller Stammzellspender unter den Mitarbeitern. „Gesundheit ist unser Kerngeschäft. Wir als GEHE stellen täglich die Versorgung von Patienten mit zum Teil lebensrettenden Arzneimitteln sicher und gewährleisten damit eine flächendeckende Versorgung. Als Unternehmen in der Gesundheitsbranche übernehmen wir mit dieser Aktion soziale Verantwortung. Die Idee zu dieser Aktion kam von den Mitarbeitern, verbunden mit dem Wunsch, auch über unsere Kernleistungen hinaus etwas Gutes zu tun“, so der Vorsitzende der GEHE-Geschäftsführung Dr. Peter Schreiner.

282 Mitarbeiter des pharmazeutischen Großhändlers nahmen die Chance wahr und ließen sich in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei registrieren. Das bedeutet, dass jeder 6. Mitarbeiter, der die Voraussetzungen zur potenziellen Stammzellspende erfüllt, teilgenommen hat. Der engagierte Einsatz der Mitarbeiter trug dabei maßgeblich zum großen Erfolg des Gesamtergebnisses bei. „Allein in der Niederlassung Unna konnten wir 63 Kolleginnen und Kollegen als potenzielle Lebensretter gewinnen. Das ist jeder zweite in Frage kommende Mitarbeiter unserer Niederlassung. Für mich ist das ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie man sich gemeinsam im Unternehmen für einen guten Zweck engagieren kann“, so Corinne Brose, Mitarbeiterin in der Auftragsannahme der Niederlassung Unna und Organisatorin der DKMSAktion am Standort.

Die Registrierungsaktionen erfolgten per Wangenschleimhautabstrich in den GEHE Räumlichkeiten. Diese wurden an mehreren Terminen angeboten, um möglichst viele Mitarbeiter zu erreichen. Nach der Aktion werden die Gewebemerkmale nun in einem Labor analysiert und für die weltweite Spendersuche zur Verfügung gestellt. Für die Neuaufnahme eines jeden neuen potenziellen Stammzellspenders entstehen der DKMS Kosten, die GEHE für die Registrierung seiner Mitarbeiter übernommen hat. Derzeit bereiten GEHE-Mitarbeiter weitere Aktionen vor, die sich sozialen Projekten im Gesundheitsbereich widmen.

Über GEHE

Das pharmazeutische Großhandelsunternehmen GEHE Pharma Handel GmbH ist ein Tochterunternehmen von McKesson Europe. Aus 18 Niederlassungen beliefert GEHE täglich bundesweit Apotheken mit Arzneimitteln und trägt damit zur sicheren Arzneimittelversorgung in Deutschland bei. Über die Apotheken-Kooperation gesund leben, die mit 2.100 Mitgliedern und rund 60 Industriepartnern stärkste Apotheken-Kooperation Deutschlands, unterstützt der Stuttgarter Pharmahändler seine Kunden mit Dienstleistungen im Apothekenmanagement und -marketing.

Weitere Information

Pressekontakt:
Dustin Tusch
Tel.: +49 711 57719-583
Mobil: +49 152 90020362
E-Mail: dustin.tusch@gehe.de
www.gehe.de